Behance – Einzigartiges Netzwerk für Designer

8. Oktober 20200

Behance – Einzigartiges Netzwerk für Designer

Als digitales Netzwerk hebt sich Behance insofern von anderen Social-Media-Plattformen wie Instagram, LinkedIn & Co. ab, als dass es sich einerseits ausschließlich an Kreative richtet, und andererseits zudem kuratiert wird. Für die Millionen von Designern, Illustratoren und Fotografen, die ihre besten Arbeiten dort zur Schau stellen, sind das zwei entscheidende Vorteile.

Behance begann 2005 als Portfolio-Projekt der US-amerikanischen Entwickler Matias Corea und Scott Belsky, das im Jahr 2012 für satte 150 Millionen Dollar in den Besitz der Adobe Systems überging und sich unter deren Fittichen zu einem äußerst attraktiven Tool weiterentwickelte. Und das völlig kostenlos für Nutzer: Für die Erstellung und Individualisierung eines Profils verlangt Adobe keine Gebühr – was Kritiker damit erklären, dass es für den Konzern wertvoll genug ist, einen Überblick über die Kreativbranche zu behalten und so auf besondere Talente aufmerksam zu werden.

Um unter den sage und schreibe 12 Millionen Usern dennoch aufzufallen, können einige Orientierungshilfen nützlich sein. Bevor du als Designer mit einem eigenen Profil loslegst, schau’ dich doch erst einmal in Ruhe um: Wie präsentieren erfolgreiche Produkt- oder Grafikdesigner ihre besten Arbeiten? Was fällt dir dabei am meisten ins Auge? Und zu guter Letzt: Welche Anwendungen hält Behance zusätzlich noch bereit, die du für deinen Berufsalltag nutzen kannst?

Woran erkennt man ein erfolgreiches Profil?

Der spanische Designer Maciek Martyniuk etwa geht es ganz ausführlich an: In der Profilleiste erfahren Besucher seinen Werdegang, werden auf die Website seines kleinen Studios Yomagick geleitet und können sich über seine technischen Fertigkeiten ein erstes Bild machen, ohne von Content erschlagen zu werden. Dabei stellt er optisch sehr unterschiedliche Projekte zur Schau, die seine Vielseitigkeit betonen.

Dem Produktdesigner Jared Nickerson hingegen ist es ein Anliegen, dass sein unverwechselbarer Stil sofort erkennbar ist. Sein personalisierter Header und die illustrative Optik der Seite machen schnell seinen gestalterischen Fokus klar; Aufträge für namhafte Sportartikel- oder Videospielehersteller geben ein gutes Bild über seinen persönlichen Geschmack ab.

Sehr ausgebufft kommt auch das Profil des aus Georgien stammenden Toka Mamrikishvili daher, der sich als UX/UI-Designer verdingt und lokal wie international spannende Projekte umgesetzt hat. Er zeigt, wie aufschlussreich es ist, andere soziale Plattformen bei Behance zu integrieren und durch die Verlinkungen ein 360°-Bild seiner beeindruckenden Fertigkeiten zu generieren.

Ganz reduziert hingegen: der 3D-Designer Rafael Ramirez. Einerseits stellt er Aufträge für hochkarätige Kunden wie AEG oder Apple aus, andererseits fügt er seinen Projekten noch eine neue Ebene hinzu und veröffentlicht auf seinem Behance-Profil auch stilsichere Moodboards.

 

Behance-Profil Rafael Ramirez

 

Praktische Tools und personalisiertes Konzept

Ein paar simple Kniffe können also ein Profil zu viel Wiedererkennungswert verhelfen und sie optisch ansprechend machen:

  • Stelle nur deine absolut besten Arbeiten aus

Es ist wenig sinnvoll, mittelmäßige Produkte zu präsentieren, nur um Masse zu generieren. Konzentriere dich lieber auf die Designs, die dein aktuelles Können zeigen und auf die du selbst richtig stolz bist. Auch Details und Bildausschnitte, einzelne Elemente komplexer Screen-Designs oder Impressionen von Work in Progress machen viel her, nicht nur fertige Projekte. Überlege dir ein Konzept: Worauf soll das Hauptaugenmerk fallen? Mit welchem Design möchtest du gern gefunden werden? Was könnte für mögliche Auftraggeber attraktiv sein?

  • Versuche, dein Profil optisch zu individualisieren

Die Plattform stellt eine Menge Tools bereit, um das Portfolio zu personalisieren. Ob nun die Hintergrundfarbe deinem liebsten Farbton entspricht, du die Abstände vergrößerst, den Header spannend gestaltest oder individuelle Elemente integrierst – alles, was du zeigst, sollte zu dir passen. Dazu zählt auch, es Besuchern leicht zu machen, etwas über dich zu erfahren: Vielleicht möchtest du deine Website, deine Instagram-Page oder andere soziale Kanäle integrieren?

  • Tritt’ mit anderen in Kontakt

Kein Mensch ist eine Insel: Plattformen wie Behance machen erst dann wirklich Sinn und Spaß, wenn du dir den Community-Gedanken zueigen machst. Folge Designern, Illustratoren oder Fotografen, deren Arbeiten dir gefallen, so dass du dich mit ihnen über einzelne Projekte austauschen kannst. Du wirst schnell beobachten, dass dich diese vielen Inspirationen auch in deinem eigenen Alltag bereichern. Wenn du zudem auf Kommentare antwortest, taucht dein Profil automatisch im Newsstream der anderen Person auf.

Eigentlich genau wie im echten Leben: Baue dir ein Netzwerk auf und sei offen für Kollaborationen mit anderen Kreativen. Übrigens: nicht nur Gleichgesinnte können spannende Kontakte für dich sein, auch branchenrelevante Unternehmen, hiesige Designbüros und renommierte Magazine sind auf Behance vertreten, mit denen du dich vernetzen kannst.

  • Zusätzliche Features

Noch mehr Inspiration findest du bei den verwandten Formaten, die Adobe zusätzlich zur Verfügung stellt, wie das Designmagazin 99U. Hier kannst du dich durch spannende Keynotes über kreative Techniken, gestalterische Strategien oder Meditation im Alltag klicken, in verschiedenen Masterclasses besondere Fähigkeiten vertiefen oder sogar Workshops bei Experten buchen. Beinahe alle Vorträge der Adobe 99U Conference sind abrufbar, ebenso wie Medien- und Literaturtipps für Kreative.

 

Masterclasses 99U

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

designersforbrandsDirektkontakt
Wir freuen uns sehr auf deine Anfrage und unsere Zusammenarbeit!
Social Mediadesigners for brands
Besuche uns auch in den sozialen Netzwerken. Du findest uns auf Linkedin und XING.
Direktkontaktdesigners for brands
Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage, sowie auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.
+49 160 / 7426167
Unsere BürosImmer für dich da
Social Mediadesigners for brands
Besuchen Sie uns auch in den sozialen Medien.
Senden Sie mir gerne eine Kontaktanfrage über Linkedin oder XING.

Gestaltung und Umsetzung marketing8 – Ihre Spezialisten für digitale Medien & Kommunikation.